Kupferdiebe auf der Baustelle der neuen Feuerwache Rheinallee in Mainz

Symbolfoto

Symbolfoto

Aus dem Rohbau der neuen Mainzer Feuerwache II in der Rheinallee wurden im Laufe des Wochenendes 228 Meter Kupferkabel im Gesamtwert von rund 20.000 Euro entwendet. Das Kabel war bereits in einer Kabeltrasse im Rohbau verlegt und muss von den unbekannten Tätern mit einem mitgebrachten Schneidwerkzeug zum Abtransport durchtrennt worden sein. Zudem hatten die Täter eventuell Leitern mitgebracht, da der Tatort in fünf Metern Höhe liegt. Zum Abtransport muss zumindest ein Kleintransporter benutzt worden sein.

Der entstandene Gesamtschaden wird mit rund 100.000 Euro beziffert. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 2, Valenciaplatz, Telefon: 06131-654210.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 07. März 2013 - 01:13 Uhr
Letzte Aktualisierung: 07. März 2013 - 01:13 Uhr
Tags: