Küchenbrand in Medenbach verläuft glimpflich – Feuer schnell gelöscht

(thg) Ein Küchenbrand in der Medenbacher Oberbergstraße, verlief am Mittwochnachmittag glücklicherweise ohne größeren Personenschaden. Außer einer leichten Rauchgasinhalation war lediglich Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstanden. Das Feuer konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Medenbach schnell gelöscht werden.

Das Feuer brach gegen 16:00 Uhr in einem an eine Firma vermieteten Apartment im Erdgeschoss eines Wohnhauses aus. Nach Eingang des Notrufs bei der Berufsfeuerwehr Wiesbaden, wurde der Löschzug der Feuerwache 3, das Ergänzungs-Löschfahrzeug und der Einsatzleitdienst der Feuerwache 2 sowie die Freiwillige Feuerwehr Medenbach alarmiert.

Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs der FF-Medenbach entdeckte man Flammen durch das gekippte Küchenfenster. Die Anwohner der Wohnung hatten diese bereits verlassen und wurden vom Team eines Rettungswagen des ASB versorgt.

Nach ersten Erkenntnissen brannte ein Elektrogerät  auf  der Arbeitsplatte der Küche. Noch bevor die Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr die Einsatzstelle erreichten, hatten die Medenbacher Feuerwehrkräfte das Feuer mit dem vorgenommenen C-Rohr unter Atemschutz gelöscht und konnte somit ein Ausbreiten der Flammen verhindern.

Das Haus wurde im Anschluss noch belüftet und das beschädigte Kücheninventar durch das offene Fenster ins Freie befördert. Hier löschte man sicherheitshalber das Brandgut noch einmal ab. Die Brandermittler der Kriminalpolizei ermittelt nun die genaue Ursache des Feuers.

 

 

 

 


Redaktion: Thorsten Grüner
Fotos: Thorsten Grüner
Video:

Veröffentlichung: 20. Januar 2011 - 14:16 Uhr
Letzte Aktualisierung: 20. Januar 2011 - 14:16 Uhr
Tags: , , , , , , , ,