Küchenbrand: Aufmerksamer Zeuge verhindert Schlimmeres

Symbolfoto

Symbolfoto

Der Aufmerksamkeit eines Zeugen ist es zu verdanken, dass die Folgen eines Brandes in der Roonstraße für einen 42-jährigen Mann nicht wesentlich gravierender waren.

Der Mitteiler bemerkte am Montag gegen 18:10 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachfenster eines Mehrfamilienhauses und verständigte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten die betroffene Wohnung schnell lokalisieren. Die Feuerwehrleute öffneten die Tür und fanden in der Küche brennendes Kochgut vor, das schnell gelöscht werden konnte.

In der bereits total verqualmten Wohnung wurde außerdem der erheblich alkoholisierte 42-Jährige schlafend angetroffen, der bereits eine Rauchgasvergiftung erlitten hatte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens konnte bisher noch nicht beziffert werden.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 28. Mai 2013 - 04:16 Uhr
Letzte Aktualisierung: 28. Mai 2013 - 04:16 Uhr
Tags: