Kletterpartie unter der Theodor-Heuss-Brücke sorgt für Feuerwehreinsatz

Symbolfoto

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Mainz am Samstagabend alarmiert. Gegen 22:00 Uhr meldeten mehrere Passanten der Feuerwehr, dass drei Personen im Stahltragwerk unter der Theodor-Heuss-Brücke klettern würden. Sofort wurde eine umfangreiche Rettungskette in Marsch gesetzt.

Neben den Feuerwehrtauchern wurden auch die Wasserschutzpolizei und mehrere Freiwillige Feuerwehren mit Rettungsbooten alarmiert. Mit Suchscheinwerfern und einer Wärmebildkamera wurden die Brückenbögen nach den Jugendlichen abgesucht.

Glücklicherweise konnten die drei Jugendlichen aus eigener Kraft an das rettende hessische Ufer klettern. Dort wurden sie von der anwesenden Polizei empfangen und sicher zur Polizeiwache gebracht. Damit konnten alle vorsorglich getroffenen Maßnahmen und Suchaktionen im Rhein nach rund einer Stunde beendet werden. Für die Zeit des Einsatzes wurden die beiden Mainzer Feuerwachen durch Freiwillige Feuerwehren besetzt.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 30. April 2012 - 01:13 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. April 2012 - 01:13 Uhr
Tags: