Kleinkind angefahren und schwer verletzt

Symbolfoto

Ein 2-jähriger Junge ist beim Zusammenstoß mit einem Pkw am Sonntagabend schwer verletzt worden.

Der Junge stand mit seiner Mutter gegen 19:50 Uhr auf dem Gehweg der Rheingaustraße in Höhe der Elisabethenstraße. Auf der Seite der beiden Fußgänger staute sich der Verkehr in Richtung Mainz-Kastel an einer roten Ampel. Nach Zeugenaussagen sei das Kind plötzlich durch die wartenden Fahrzeuge auf die Fahrbahn gelaufen, wo es auf der Gegenfahrspur vom Pkw eines 51-jährigen Autofahrers erfasst wurde, der in Richtung Schierstein unterwegs war.

Der Junge wurde mit schweren Gesichtsverletzungen in einem Krankenhaus stationär aufgenommen.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 30. Mai 2012 - 22:58 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2012 - 22:58 Uhr
Tags: