Kleinbus mit Anhänger überschlägt sich auf A66 – Folgeunfall am Stauende

Verkehrsunfälle A66 Weilbach 26.02.11(me) Nachdem ein Kleinbus am Samstag- mittag auf der A66 bei Weilbach ins schleudern und auf die Seite gefallen war, kam es durch einen Rückstau zu einem schweren Auffahrunfall. Insgesamt wurden fünf Personen zum Teil schwer verletzt. Eingeklemmt wurde zum Glück niemand.

Gegen 11:15 Uhr kam der Kleinbus auf der A66 Frankfurt-Wiesbaden kurz vor Weilbach aus ungeklärter Ursache ins Schleudern. Vermutlich hat der hauptsächlich mit Farbe beladene Anhänger das Fahrzeug weiter außer Kontrolle geraten lassen, sodass das Gespann schließlich umstürzte.

Verkehrsunfälle A66 Weilbach 26.02.11Fahrzeug und Anhänger landeten beide auf der rechten Spur. Von Unfallzeugen wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert, die sofort auf die A66 ausrückten. In dieser Zeit staute sich der Verkehr leicht zurück.

Noch während der Anfahrt einiger Rettungsfahrzeuge kam es am Stauende zu einem schweren Auffahrunfall. Ein Golf fuhr mit hoher Geschwindigkeit in das Heck eines BMW. Die anrückenden Rettungskräfte teilten sich auf die knapp 200 Meter entfernten Einsatzstellen auf.

Verkehrsunfälle A66 Weilbach 26.02.11An der ersten Einsatzstelle konnten alle drei Insassen des umgestürzten Fahrzeugs dieses mit leichten Verletzungen verlassen. Sie kamen alle zur Behandlung ins Krankenhaus. An der zweiten Unfallstelle waren zwei Personen zum Teil schwer verletzt.

Während der Rettungsarbeiten mussten die beiden linken Fahrspuren gesperrt werden. Um gegebenenfalls den Anhänger schnell zu bergen wurde der Abrollbehälter Leermulde der FF-Hofheim zur Einsatzstelle gerufen. DIe Bergungsabreiten waren erst nach über einer Stunde abgeschlossen.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 26. Februar 2011 - 05:17 Uhr
Letzte Aktualisierung: 26. Februar 2011 - 05:17 Uhr
Tags: , , , , , , , ,