Kellerbrand in Auringen – Wäschetrockener fängt Feuer

Symbolfoto

Am Montagvormittag ist bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Tannenring in Auringen eine 70-jährige Bewohnerin leicht durch Rauchgase verletzt worden. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Mehrere Hausbewohner hatten gegen 11:35 Uhr die starke Rauchentwicklung im Keller bemerkt und direkt die Feuerwehr informiert, die dann den Kellerbrand löschte. Ein Wäschetrockner in einem der Kellerräume hatte offenbar aufgrund eines technischen Defekts Feuer gefangen und so den gesamten Raum in Brand gesetzt.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 10. Juli 2012 - 08:20 Uhr
Letzte Aktualisierung: 10. Juli 2012 - 08:20 Uhr
Tags: