Jahresabschlussübung der Feuerwehr Görsroth/Kesselbach

Ein angenommener Pkw-Brand mit mehreren verletzten Personen war das Übungsszenario zum Jahresabschluss der Feuerwehr Görsroth/Kesselbach am Sonntagmorgen.

Um 09:45 Uhr erfolgte eine Übungsalarmierung für die Feuerwehr Görsroth/Kesselbach mit dem Stichwort „Verkehrsunfall, eingeklemmte Personen“. Augenzeugen hatten gesehen, wie ein Pkw von einer Brücke gestürzt war.

Beim Eintreffen an der Unglücksstelle fanden die Einsatzkräfte einen brennenden Pkw vor. Der Zugführer koordinierte seine Mannschaft und erkundete weiter die Lage. Eine Person konnte außerhalb des Kleinwagen gefunden werden und wurde von Einsatzkräften betreut und behandelt.

Ein Trupp unter Atemschutz kümmerte sich um die Brandbekämpfung, um weitere Maßnahmen zur Rettung der Personen im Pkw vorzunehmen. Nachdem das Feuerwehr gelöscht war, konnten zwei weitere Personen aus dem Pkw gerettet und behandelt werden. Im Anschluss an die Übung wurde das Übungsauto noch zum Üben vom technischen Gerät verwendet.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Dennis Altenhofen
Video:

Veröffentlichung: 10. Dezember 2017 - 16:39 Uhr
Letzte Aktualisierung: 10. Dezember 2017 - 16:39 Uhr
Tags: