Hoher Sachschaden nach Ölheizungsbrand in Breckenheim

Bei einem Feuer am Wiesenhain in Breckenheim, entstand am Donnerstagnachmittag ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Wegen der starken Rauchentwicklung erlitt der Hauseigentümer eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Vermutlich durch einen technischen Defekt geriet die Ölheizung bei Reinigungsarbeiten in Brand. Neben den Fahrzeugen der Feuerwachen 2 und 3 wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Breckenheim alarmiert. Das Feuer im Kellergeschoss  konnte schnell von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht werden. Nach umfangreichen  Be- und Entlüftungsmaßnahmen konnten die Bewohner das Haus wieder betreten.




Redaktion: Thorsten Grüner
Fotos: Michael Ehresmann (Symbolbild)
Video:

Veröffentlichung: 22. September 2011 - 08:20 Uhr
Letzte Aktualisierung: 22. September 2011 - 08:20 Uhr
Tags: , , , , , , , ,