Hoher Sachschaden bei Fahrzeugbrand

Symbolfoto

Beim Brand eines geparkten Pkw in der Schützenstraße ist in der Nacht zum Donnerstag ein Sachschaden von rund 13.000 Euro entstanden. Gegen 03.30 Uhr wurde eine Polizeistreife auf den brennenden Smart aufmerksam. Bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr schlugen die Flammen bereits auf den daneben stehenden Anhänger über, so dass eine Seite des Hängers sowie ein Reifen komplett zerstört wurden. Auch ein auf dem Bürgersteig abgestellter Roller und ein Holzzaun wurden durch die starke Hitzeeinwirkung beschädigt.

Der Smart brannte innerhalb weniger Minuten komplett aus. Der Brand wurde durch die Wiesbadener Feuerwehr gelöscht. Nach den ersten Ermittlungen ist nicht auszuschließen, dass der Pkw vorsätzlich in Brand gesteckt wurde. Die Brandursachenermittler des Polizeipräsidiums Westhessen haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann (Symbolfoto)
Video:

Veröffentlichung: 05. April 2012 - 03:15 Uhr
Letzte Aktualisierung: 05. April 2012 - 03:15 Uhr
Tags: