Heidenrod: Radfahrer bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Symbolfoto

Bei einem Unfall auf der L 3035 bei Heidenrod wurde am Sonntagnachmittag ein Fahrradfahrer lebensgefährlich verletzt. Der Fahrradfahrer kam gegen 16:40 Uhr ohne Fremdverschulden im Gefällebereich einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 41-jährige Fahrer aus Heidenrod verlor die Kontrolle über sein Fahrrad streifte mit seinem Oberkörper über die Schutzplanke und prallte schließlich mit dem Kopf gegen einen Haltepfosten der Schutzplanke.

Obwohl der Fahrradfahrer mit Helm unterwegs war, erlitt er durch den Sturz auf den Haltepfosten erhebliche Kopfverletzungen, die einen Abtransport mit dem Rettungshubschrauber erforderlich machten.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 11. Juni 2012 - 11:47 Uhr
Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2012 - 11:47 Uhr
Tags: