Großbrand in Rüdesheim: Feuer vernichtet Lagerhalle einer Schreinerei

Lagerhallenbrand Rüdesheim 04.08.15Die Lagerhalle einer Schreinerei stand am Dienstagnachmittag in Rüdesheim lichterloh in Flammen. Das Feuer drohte auf ein Wohnhaus überzugreifen. Zahlreiche geparkte Pkw wurden durch die Hitzestrahlung beschädigt. Es entstand ein Schaden von mindestens 450.000 Euro. Rund 70 Feuerwehrkräfte waren bis in die Abendstunden mit den aufwändigen Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden um 15:51 Uhr in die Straße „Auf der Lach“ in Rüdesheim alarmiert. Als die Einsatzkräfte aus den nur wenige Meter entfernten Feuerwehr-, Rettungs- und Polizeiwachen am Einsatzort eintrafen, stand die Lagerhalle eines Holzbaubetriebes bereits lichterloh in voller Ausdehnung in Flammen. Mehrere Gasflaschen explodierten – Das Feuer drohte auf mehrere geparkte Fahrzeuge und ein Wohnhaus überzugreifen.

Lagerhallenbrand Rüdesheim 04.08.15Mit mehreren C- und B-Rohren und dem Wenderohr der Drehleiter bekämpften die rund 70 Feuerwehrkräfte die massive Flammenwand und konnten ein Übergreifen auf das Wohnhaus und die Fahrzeuge verhindern. Es entwickelte sich eine große Rauchwolke. Die Anwohner wurden daher mit Rundfunkdurchsagen aufgefordert, die Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich langwierig. Mit einem Gabelstapler mussten die beschädigten Fahrzeuge, die auf einem angrenzenden Parkplatz geparkt hatten, aus dem Weg geräumt werden. Mit einem Bagger mussten die Überreste der Halle dann abgerissen und auseinander gezogen werden, um letzte Brandnester ablöschen zu können. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt – er wurde aufgrund eines Erschöpfungszustandes vom Rettungsdienst behandelt.

Lagerhallenbrand Rüdesheim 04.08.15Die Halle mit den Ausmaßen von 15 mal 40 Metern, in der Holz und weitere leicht brennbare Materialien gelagert waren, wurde durch den Brand komplett zerstört. Weiterhin wurden durch den Brand 16 Fahrzeuge beschädigt, davon vier mit Totalschaden. Es entstand nach Schätzungen der Polizei ein Gesamtschaden von mindestens 450.000 Euro.

Die Brandursache ist derzeit unklar, die weiteren Ermittlungen zur Ursache werden durch die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Wiesbaden durchgeführt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann / Sebastian Stenzel / Andrea Witt
Video:

Veröffentlichung: 05. August 2015 - 10:42 Uhr
Letzte Aktualisierung: 05. August 2015 - 17:15 Uhr
Tags: