Gemeldeter Dachstuhlbrand stellt sich als Zimmerbrand heraus

Zimmerbrand Sonnenberg 27.12.07(sst) Am Mittwochabend kam es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Sonnenberg zum Brand mehrerer Einrichtungs- Gegenstände im Schlafzimmer. Die schnell eingetroffene Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung verhindern. Verletzt wurde niemand.

Gegen 22:45 ging ein Notruf bei der Feuerwehr Wiesbaden ein, der einen Zimmerbrand in der Danziger Straße meldete. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr Sonnenberg und ein Löschzug der Berufsfeuerwehr alarmiert. Noch auf der Anfahrt der Kräfte gingen weitere Notrufe ein, die von einem offenen Dachstuhlbrand berichteten. Daher wurde auch die Leiterbühne der Feuerwache 1 zum Einsatzort geschickt. Durch die unmittelbare Nähe des Hauses zum Sonnenberger Feuerwehrhaus, trafen die ersten Kräfte der FF-Sonnenberg bereits wenige Minuten später am Brandort ein. Schnell stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen Dachstuhlbrand handelte, sondern nur einige Gegenstände im Schlafzimmer Feuer gefangen hatten. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell mit einem C-Rohr bekämpfen und so eine Brandausbreitung verhindern. Zimmerbrand Sonnenberg 27.12.07Angebrannte Gegenstände und Kleidung aus der Wohnung wurden über die Drehleiter ins Freie verbracht und dort abgelöscht. Das Treppenhaus und die Wohnung wurden belüftet.

Die Brandursache ist noch unklar – ein technischer Defekt an einer Lampe wird derzeit vermutet. Die Wohnung bleibt auf Grund der Rauchentwicklung bis zu einer Totalrenovierung unbewohnbar. Verletzt wurde zum Glück niemand. Nach knapp eineinhalb Stunden konnten die letzten Kräfte der Feuerwehr einrücken.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 27. Dezember 2007 - 07:19 Uhr
Letzte Aktualisierung: 27. Dezember 2007 - 07:19 Uhr
Tags: