Gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehr Sonnenberg mit der THW-Jugend

Übung JF-Sonnenberg + THW-Jugend 14.03.08Am vergangenen Freitag veranstaltete die Jugendfeuerwehr Wiesbaden-Sonnenberg zusammen mit der Jugendgruppe des THW-Wiesbaden eine gemeinsame Großübung auf dem Übungsgelände Fort Biehler. In zwei Übungsdiensten lernten sich die Jugendlichen im Vorfeld kennen und lernten etwas über die Aufgaben und Möglichkeiten der jeweils anderen Organisation.

Erstmalig wurde vom Jugendfeuerwehrwart der JF-Sonnenberg, Sebastian Stenzel, und dem Truppführer der THW-Jugend Wiesbaden, Patrick Barth, eine gemeinsame, organisationsübergreifende Übung organisiert. Die Jugendlichen sollten über ihren eigenen „Tellerrand“ blicken, die Möglichkeiten und Aufgaben der jeweils anderen Organisation kennen lernen und natürlich viel Spaß haben. Der Übung waren zwei Mittwoche voraus gegangen, in der sich die Organisationen gegenseitig besuchten und bei den Übungsdiensten des anderen mitmachten.

Am Freitag ging es kurz nach 18 Uhr los, als die Jugendfeuerwehr mit dem Jugend-TSF-W und dem MTF, der bei der Übungs als „ELW“ fungierte, auf dem Gelände des THW eintraf, wo die THW-Jugend bereits wartete. Übung JF-Sonnenberg + THW-Jugend 14.03.08Schnell wurden die letzten Vorbereitungen getroffen, die Einsatzfahrzeuge startbereit gemacht und die Gruppen eingeteilt. Die Jugendlichen von THW und Feuerwehr wurden dabei bunt gemischt und auf die verschiedenen Fahrzeuge verteilt. Bereits nach einer halben Stunde rückte man gemeinsam zum Übungsgelände „Fort Biehler“ aus, auf dem die Betreuer der beiden Jugendgruppen bereits einiges Vorbereitet hatten: In der so genannten Trümmerspinne, ein Rohrnetz unter einem Trümmergelände, waren zwei „Personen“ verschüttet, die es zu retten galt. Auf dem Trümmergelände und dem Übungsgelände selbst waren weitere drei Personen zu finden und zu retten.

Da es zum Übungszeitpunkt bereits dunkel war, wurde eine Besatzung des GKW (Gerätekraftwagen) mit der Ausleuchtung des Geländes beauftragt. Übung JF-Sonnenberg + THW-Jugend 14.03.08Die Besatzung des TSF-W bereitete einen Löschangriff vor, um ein angenommenes Feuer im Trümmergelände zu löschen, während die Besatzung des zweiten THW-Fahrzeugs (IKW) mit der Personenrettung begann. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten nach und nach die verschütteten Personen von den Jugendlichen der Feuerwehr und des THW gemeinsam gerettet und versorgt werden. Nach rund drei Stunden war auch die letzte Übungspuppe aus der Trümmerspinne gerettet und die Übung damit beendet.

Alles in Allem hat sich der Aufwand der Helfer und Betreuer gelohnt, die die Übung ausgearbeitet, organisiert und durchgeführt haben und damit den Jugendlichen einen großen Spaß und viel Lehrreiches brachten. Auch in Zukunft wollen die Jugendfeuerwehr Sonnenberg und die THW-Jugend gemeinsame Aktivitäten durchführen und damit auch die organisationsübergreifende Zusammenarbeit fördern.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 16. März 2008 - 16:42 Uhr
Letzte Aktualisierung: 16. März 2008 - 16:42 Uhr
Tags: