Gelöschtes Feuer in einem Wohnheim – Betreuer verhindern Schlimmeres

Feuer Behindertenwohnheim Mainzer Str. 20.11.17Eine Feuermeldung sorgte am Montagabend bei den Bewohnern eines Wohnheimes in der Wiesbadener Innenstadt für Aufregung.

Um 18:20 Uhr wurde die Feuerwehr über den Notruf 112 zu einem Wohnheim in der Mainzer Straße alarmiert. Ein Betreuer berichtete von einem Feuer in einem Zimmer im ersten Obergeschoss. Die interne Brandmeldeanlage hatte ausgelöst und die Pfleger zur Räumung des Gebäudes veranlasst. Noch vor Ankunft der Feuerwehrkräfte konnten die Pflegekräfte den Brand mit einem Feuerlöscher selbst löschen.

Die Bewohnerin weigerte sich das Zimmer zu verlassen. Sie wurde durch Kräfte der Feuerwehr ins Freie gebracht und von Rettungsdienst und Notarzt medizinisch betreut. Parallel wurde das Zimmer mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert und der gesamte Wohnbereich mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Die Bewohner konnten mit Ausnahme der Betroffenen in ihre Zimmer zurückkehren.

MerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 21. November 2017 - 14:00 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. November 2017 - 13:21 Uhr
Tags: