Geländewagen mit Pkw-Anhänger kippt auf die Seite – A60 zwei Stunden gesperrt

Symbolfoto

Auf der A60 in Fahrtrichtung Darmstadt ereignete sich am Sonntagmittag gegen 12:25 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle Mainz Hechtsheim-West und dem Tunnel.

Ein 52-jähriger Autofahrer aus Hessen kam aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem Fahrzeuggespann, einem Geländewagen mit Anhänger, beladen mit einem Pkw, ins Schlingern. Das Fahrzeuggespann schaukelte sich auf, kippte auf die Fahrerseite und kam stark beschädigt auf der linken und mittleren Spur zum Stehen.

Der Fahrer des Gespanns und sein Beifahrer wurden durch den Unfall nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt, wurden jedoch vorsorglich durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Richtungsfahrbahn Darmstadt war aufgrund der Aufräumarbeiten und zur Beseitigung von Öl auf der Fahrbahn zeitweise für mehr als zwei Stunden gesperrt. Dadurch kam es zu einem Rückstau von zwei Kilometern. Der Verkehr konnte schließlich einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Gegen 15.20 Uhr konnten alle Fahrspuren in Richtung Darmstadt wieder frei gegeben werden.

Im Einsatz waren neben einem Notarzt und dem Rettungsdienst die Berufsfeuerwehr Mainz, die Autobahnmeisterei Heidesheim sowie die Autobahnpolizei Heidesheim.


Redaktion: admin
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 20. März 2017 - 16:34 Uhr
Letzte Aktualisierung: 20. März 2017 - 16:34 Uhr
Tags: