Gegen parkendes Auto geprallt und umgekippt – Unfallfahrer flüchtet zu Fuß

Unfall mit Fahrerflucht Sonnenberger Str 02.06.12In der Nacht zum Samstag ist es in der Sonnenberger Straße zu einem Unfall gekommen, bei der ein Pkw umkippte. Der Unfallfahrer flüchtete zu Fuß.

Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit prallte ein 42-Jähriger mit seinem VW Golf in Richtung Sonnenberg fahrend in einer Linkskurve gegen ein geparktes Auto. Durch den Aufprall kippte das Fahrzeug um und blieb auf der Fahrerseite liegen.

Gegen 3:50 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Wiesbaden und der Rettungsdienst mit dem Stichwort „Pkw überschlagen“ in die Sonnenberger Straße alarmiert. Am Unfallort angekommen, fanden die Einsatzkräfte den verlassenen VW Golf vor. Unfall mit Fahrerflucht Sonnenberger Str 02.06.12Der Fahrer war zu Fuß geflüchtet. Zeugen, welche an dem Unfallort vorbeikamen, hätten den Unglücksfahrer aus seinem Pkw befreit.

In dem PKW konnten die Beamten jedoch Hinweise auf die Identität des Fahrers finden. Schließlich konnte dieser, rund eine Stunde nach dem Unfall, in der Nähe seines Wohnortes, festgenommen werden. Der 42-jährige Wiesbadener war stark alkoholisiert; er trug bei dem Unfall aber nur leichtere Verletzungen davon. Ihm wurde auf dem Polizeirevier eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. Die Sonnenberger Straße war während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten zwischen Kreidelstraße und Haydnstraße/An der Dietenmühle für rund eine Stunde gesperrt.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157630006277044″]




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 02. Juni 2012 - 01:13 Uhr
Letzte Aktualisierung: 02. Juni 2012 - 01:13 Uhr
Tags: