Gegen Lkw gekracht und eingeschlafen

Symbolfoto

Ein 56-jähriger Wiesbadener verursachte am Dienstagabend zwischen 21:00 und 22:50 Uhr in der Willy-Brand-Allee/Einmündung Homburger Straße einen Unfall, bei dem ein Schaden von rund 650 Euro entstand.

Der Wiesbadener befuhr mit seinem Citroen die Homburger Straße und bog in die Willy-Brand-Allee ab. Hierbei stieß er gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Lkw. Eine Mitursache für den Unfall war sicherlich, dass der Fahrer unter Alkohol-und Drogeneinfluss stand. Dies dürfte auch die Ursache für seine starke Müdigkeit gewesen sein, wurde er doch in seinem Fahrzeug noch an der Unfallstelle schlafend auf dem Fahrersitz aufgefunden.


Redaktion: admin
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 19. April 2017 - 13:59 Uhr
Letzte Aktualisierung: 19. April 2017 - 13:59 Uhr
Tags: