Gegen Außenspiegel geprallt – Kind flüchtet nach Verkehrsunfall

Symbolfoto

Ein etwa 7 bis 10-jähriger Junge ist am Donnerstagabend nach dem Zusammenstoß mit einem Pkw von der Unfallstelle geflüchtete ohne seinen Namen anzugeben.

Ein 44-jähriger Autofahrer war gegen 19:oo Uhr auf der Gneisenaustraße in Richtung Blücherstraße unterwegs, als der Junge in Höhe der Hausnummer 2 auf die Fahrbahn lief. Trotz einer Vollbremsung konnte der 44-Jährige einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht verhindern und der Junge prallte mit dem Kopf gegen den Außenspiegel des Pkw.

Der Autofahrer stieg aus seinem Fahrzeug aus und der Junge gab an, dass alles in Ordnung sei. Anschließend lief er davon ohne seinen Namen anzugeben. Aufgrund des Sachverhaltes ist nicht auszuschließen, dass der Junge bei dem Zusammenstoß Kopfverletzungen erlitten hat. Diesbezüglich werden Hinweisgeber gebeten, die Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu informieren.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 02. Juni 2012 - 12:12 Uhr
Letzte Aktualisierung: 02. Juni 2012 - 12:12 Uhr
Tags: