Gasaustritt aus einem PKW in der Welritzstraße

Gasaustritt aus PKW Welritzstraße 18.06.07(me) Eine Woche nach dem Dachstuhlbrand kam es am Montagabend in der Welritzstraße erneut zu einem Zwischenfall, der den Einsatz der Feuerwehr erforderte.
Gegen 19:45 Uhr bemerkten Passanten einen Gasgeruch in der Straße. Auf ihrer Suche nach der Ursache stießen sie auf ein am Straßenrand abgestelltes Erdgasfahrzeug aus dem offenbar das Gas austrat. Die alarmierte Feuerwehr sperrte die Straße sofort großräumig ab und suchte nach einer Möglichkeit den Gasaustritt zu verhindern. Schnell war ein Nothahn gefunden, mit dessen Hilfe das Ausströmen unterbunden wurde. Da die Gaskonzentration in der Luft noch keine akute Gefahr darstellte, konnte man warten bis die Gase sich in der Luft verteilt hatten. Zwischenzeitlich war auch der Fahrzeugführer an der Einsatzstelle eingetroffen. Er konnte sich jedoch die Situation nicht erklären. Nach rund 45 Minuten war endgültig alle Gefahr ausgeschlossen und das Fahrzeug konnte von einem Abschleppunternehmen in eine Spezialwerkstatt transportiert werden. Ob ein Materialfehler oder sogar Manipulation die Ursache für den Gasaustritt war, ist zur Zeit noch unklar.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 18. Juni 2007 - 10:22 Uhr
Letzte Aktualisierung: 18. Juni 2007 - 10:22 Uhr
Tags: