Fußgänger in der Boelckestraße angefahren – Autofahrer flüchtet

Symbolfoto

Die Wiesbadener Polizei fahndet nach dem Fahrer eines Pkw, der bereits am frühen Samstagabend einen Fußgänger in der Boelckestraße angefahren und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt hat.

Nach den Angaben des 62-jährigen Geschädigten, der die Polizei erst am Donnerstag über den Unfall in Kenntnis setzte, lief er am Samstag gegen 18.25 Uhr die Boelckestraße in Richtung Blücherstraße entlang. Als er dann auf einem Fußgängerüberweg die Ludwig-Wolker-Straße überquerte, wurde er von einem Auto erfasst und gegen die Motorhaube des Wagens geschleudert. Ohne sich um den Leichtverletzten zu kümmern, setzte der der Fahrer des Unfallwagens die Fahrt fort.

Bei dem Wagen soll es sich um einen schwarzen Ford Mondeo handeln. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit dem regionalen Verkehrsdienst in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 29. Januar 2012 - 15:18 Uhr
Letzte Aktualisierung: 29. Januar 2012 - 15:18 Uhr
Tags: