Frontalzusammenstoß auf winterglatter B 54 – 24-Jährige mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Frontalzusammenstoß B54 FelsentorBei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen auf der B 54 bei Bad Schwalbach wurde eine 24-jährige Autofahrerin so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. In einer Kurve war sie wegen Glätte frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammengestoßen.

Die 24-Jährige war gegen 06:45 Uhr von Bad Schwalbach kommend in Richtung Aarbergen-Michelbach unterwegs. In Höhe Felsentor verlor sie in einer Rechtskurve auf der spiegelglatten Straße die Kontrolle über ihren Pkw und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit einem Lkw zusammen.

Frontalzusammenstoß B54 Felsentor 13.03.13Die 24-Jährige wurde in ihrem total beschädigten Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde sie mit dem Rettungshubschrauber Christoph 77 aus Mainz in ein Krankenhaus geflogen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. De Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 7.000 Euro. Die winterglatte Bundesstraße war wegen den Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie den anschließenden Streuarbeiten bis gegen 09:45 Uhr voll gesperrt. Aufgrund der Meldung „H-Y-Pklemm2 – Verkehrsunfall Pkw unter Lkw“ wurden die Feuerwehren aus Bad Schwalbach, Hettenhain, Langenseifen, Heimbach, Breithard und Michelbach sowie drei Rettungswagen und ein Notarzt alarmiert.

[flickrset id=“72157632998353563″ thumbnail=“square“ photos=““ overlay=“true“ size=“large“]




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 15. März 2013 - 05:17 Uhr
Letzte Aktualisierung: 14. Januar 2014 - 12:00 Uhr
Tags: