Freilaufender Pfau hält Polizei und Feuerwehr auf Trab

Symbolfoto

In den vergangenen Tagen riefen bei dem 3. Polizeirevier im Europaviertel immer wieder Personen an, die einen freilaufenden Pfau gesehen hatten. Die Polizei und auch die Feuerwehr waren aufgrund der Anrufe schon mehrfach im Einsatz. Aber der Pfau, der vornehmlich durch Dotzheim spazierte, entzog sich durch vorheriges Wegfliegen immer wieder der „Festnahme“ und genießt somit noch seine Freiheit.

Eine Nachfrage bei der Fasanerie ergab, dass der Pfau nicht von dort ausgebüchst ist. Sollte jemand einen Pfau vermissen, soll sich derjenige bitte mit dem 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung setzen.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 01. August 2012 - 07:19 Uhr
Letzte Aktualisierung: 01. August 2012 - 07:19 Uhr
Tags: