Frau an Waschanlage zwischen zwei Auto eingeklemmt

Symbolfoto

Symbolfoto

In den frühen Nachmittagsstunden wurde am Donnerstag eine 41-jährige Frau auf dem Gelände einer Waschanlage in der Hagenauer Straße zwischen ihrem eigenen und einem rückwärts ausparkenden Fahrzeug eingequetscht.

Die Frau hatte gegen 13:10 Uhr mit ihrem Fahrzeug die Waschanlage besucht und es danach auf dem Gelände der Waschstraße in einer Parkreihe abgestellt, um es zu trocknen. Als das auf der unmittelbar gegenüberliegenden Seite geparkte Fahrzeug rückwärts aus der Parkreihe ausfuhr, übersah der Fahrer, dass die Frau kniend gerade das Heck ihres Fahrzeugs pflegte und quetschte sie zwischen beiden Fahrzeugen ein.

Erst als die Frau schrie, wurde er auf sie aufmerksam und stieg aus. Als er sah, dass die Frau zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt war, fuhr er mit seinem Wagen vorwärts, um sie aus der misslichen Lage zu befreien. Die Frau erlitt Prellungen am Oberkörper und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 12. Juli 2013 - 04:16 Uhr
Letzte Aktualisierung: 12. Juli 2013 - 04:16 Uhr
Tags: