Feuerwehr und Polizei retten Frau aus dem Rhein

Symbolfoto

Symbolfoto

In der Nacht zum Freitag wurde die Feuerwehr Mainz gegen 1:30 Uhr informiert, dass in Höhe des Fort Malakoff eine Person im Rhein gesehen wurde. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit einem Großaufgebot mit vier Booten von Einheiten der Mainzer Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Feuerwehren Laubenheim, Mombach und Weisenau aus, um die Person zu suchen.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte am Stresemannufer konnte eine Frau im Wasser auf Höhe des Holztores ausgemacht werden. Die Frau hielt sich an einem Schiffsanlegesteiger fest und wurde bereits von zwei Polizisten gesichert.

Ein Rettungstaucher der Feuerwehr stieg vom Ufer aus ins Wasser und rettete die Person zum Ufer. Dort wurde sie direkt dem Rettungswagen des ASB übergeben, der die weitere Versorgung übernahm. Warum die Person ins Wasser gefallen ist, wird derzeit durch die Polizei ermittelt.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 30. August 2013 - 10:10 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. August 2013 - 10:10 Uhr
Tags: ,