Feuerwehr Sonnenberg wirbt um Nachwuchs für Jugend- und Kinderfeuerwehr

Werbekampagne Jugendfeuerwehr SonnenbergIn Deutschland sind die Jugendfeuerwehren mittlerweile die wichtigste Nachwuchsquelle für die Freiwilligen Feuerwehren. Auch in Sonnenberg begannen viele Feuerwehrleute, die heute in der Einsatzabteilung aktiv sind, ihre Karriere in der seit den 1980er Jahren bestehenden Jugendfeuerwehr. Nachdem in den letzten Jahren regelmäßig Jugendliche aus der Sonnenberger Jugendfeuerwehr nach Erreichen des 17. Lebensjahres in die Einsatzabteilung übernommen werden konnten, ist es an der Zeit die frei gewordenen Plätze mit neuen motivierten Jugendlichen aufzufüllen. Aktuell zählt die Jugendfeuerwehr Sonnenberg fünf Mitglieder – bis zu 12 Jugendliche können bei den wöchentlichen Treffen den Umgang mit moderner Feuerwehrtechnik genauso lernen, wie die Übernahme von sozialer Verantwortung oder das Arbeiten im Team.

Um neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr zu gewinnen und so auch den Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr zu sichern, startete die Feuerwehr Sonnenberg eine Plakat- und Flyeraktion. Die auffälligen Motive aus dem Jugendfeuerwehralltag,Werbekampagne Jugendfeuerwehr Sonnenberg hinterlegt mit Slogans wie „Heißes Hobby gefällig?“ oder „Auf Dich kommt es an!“, wenden sich an Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 17 Jahren aus Sonnenberg und Umgebung, die sich für das Thema Feuerwehr begeistern wollen. Die Plakatmotive werden in den kommenden Tagen auch in den Sonnenberger Geschäften, der Grundschule und den Gemeindehäusern ausgehängt.

Im Vorfeld zu dieser Aktion war die Jugendfeuerwehr Sonnenberg bereits regelmäßig bei Veranstaltungen in Sonnenberg präsent und informierte über das spannende Hobby Jugendfeuerwehr. Auf der Sonnenberger Kerb war sie mit einer Fahrzeugausstellung an der „Straußwirtschaft zur Feuerwache“ vor Ort und zeigte bei einer spannenden Löschübung ihr Können. Auch auf dem Kinderfest des Sonnenberger Karnevalvereins „Die Narhalla“ und dem Sonnenberger Flohmarkt Werbekampagne Jugendfeuerwehr Sonnenbergstellte die Jugendfeuerwehr ihre Spritzwand auf, an der die Kinder mit einem echten Feuerwehrschlauch ein „brennendes“ Haus löschen konnten.

Die Mädchen und Jungen erwartet bei der Jugendfeuerwehr ein wahrlich „heißes Hobby“. Unter dem Motto „Gemeinschaft erleben! Retten lernen! Aktiv sein!“ werden Action, Teamgeist und Spaß großgeschrieben.

Jeden Mittwoch trifft sich die Gruppe von 17:30 bis 20:00 Uhr am Feuerwehrhaus in der Louis-Buchelt-Straße – im Winterhalbjahr (je nach Wetter von November bis März) von 17:30 bis 19:30 Uhr im Schulungsraum der Feuerwehr in der Kreuzbergstraße 4. Die Mitglieder lernen die spannende Technik der Feuerwehr kennen und dürfen auch selbst einmal löschen. Aber auch Freizeitaktivitäten, Freizeitfahrten und Ausflüge stehen regelmäßig auf dem Programm.

Auf der Facebookseite der Jugendfeuerwehr und der Homepage der Feuerwehr Sonnenberg können interessierte Jugendliche die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr verfolgen und nähere Informationen zur Mitgliedschaft.

Bambinifeuerwehr in Gründung

Da das Thema Feuerwehr nicht nur Jugendliche ab zehn Jahren begeistert, gibt es seit einiger Zeit sogenannte „Bambini-Feuerwehren“, die in einer Vorstufe zur Jugendfeuerwehr Kinder zwischen sechs und zehn Jahren ansprechen. Auch bei bei der Feuerwehr Sonnenberg ist derzeit eine so genannte „Baminifeuerwehr“ in Planung. Die Gruppe soll sich alle zwei Wochen für rund zwei Stunden triffen, um spielerisch das Thema Feuerwehr kennenzulernen. Dazu gehört das Erkunden des Feuerwehrhauses und das Kennenlernen des Löschfahrzeuges genauso wie das Spielen und Basteln.

Interessierte Eltern können sich über die eMailadresse „bambini@feuerwehr-sonnenberg.de“ bei der Feuerwehr anmelden und erhalten dann nähere Informationen zur Gründung der Kinderfeuerwehr in Sonnenberg.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel/Feuerwehr Sonnenberg
Video:

Veröffentlichung: 26. Oktober 2011 - 21:06 Uhr
Letzte Aktualisierung: 26. Oktober 2011 - 21:06 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,