Feuer rechtzeitig entdeckt – Dachstuhlbrand in Kostheim endet glimpflich

Feuer in Dachstuhl Kostheim 22.03.09(me) Am Sonntagabend kam es im Kostheimer Schleiergewannweg zu einem Feuer im Dachstuhl eines Einfamilienhauses. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte jedoch eine Brandausbreitung verhindert und der Schaden in Grenzen gehalten werden. Personen befanden sich nicht im Gebäude.

Kurz nach 19 Uhr bemerkten Nachbarn Rauch aus dem Dachbereich des zum Verkauf stehenden Einfamilienhauses aufsteigen und alarmierten die Feuerwehr. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die FF-Kostheim rückten mit insgesamt sieben Einsatzfahrzeugen an. Auch ein Rettungswagen wurde zur Einsatzstelle geschickt.

Feuer in Dachstuhl Kostheim 22.03.09Vor Ort angekommen, stellten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach fest. Mit zwei Atemschutztrupps mit C-Rohren im Innenangriff und dem Wenderohr der Drehleiter wurde sofort ein umfangreicher Löschangriff gestartet. Zu diesem Zeitpunkt beschränkte sich der Brand zum Glück ausschließlich auf den Bereich des Spitzdachs.

Durch die Belüftung mit zwei Hochleistungslüftern konnte ein weiterer Schaden durch Brandrauch vermieden werden. Lediglich ein Fenster musste aufgebrochen werden, um den Einsatzkräften Zugang zum Gebäude zu verschaffen. Da sich zum Brandzeitpunkt niemand im Gebäude aufhielt, ist zum Glück kein Personenschaden zu beklagen.

Nach umfangreichen Nachlöscharbeiten konnte der Einsatz nach rund zwei Stunden komplett beendet werden. Über die Brandursache sowie den entstandenen Sachschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 22. März 2009 - 10:22 Uhr
Letzte Aktualisierung: 22. März 2009 - 10:22 Uhr
Tags: