Feuer in Nordenstadter Reihenhaus geht glimpflich aus

Zimmerbrand Nordenstadt 25.05.08(me) Nur einen Tag nach dem Dachstuhlbrand kam es am Sonntagabend erneut zu einem Brand in einem Reihenhaus in Nordenstadt. Im ersten Obergeschoss gerieten ein Trockner und eine Waschmaschine in Brand und verrauchten das Wohnhaus. Mit 2 Trupps unter Atemschutz konnte der Brand schnell gelöscht und das Gebäude entlüftet werden. Die Bewohner kamen mit dem Schrecken davon.

Kurz vor 20 Uhr wurden die Kräfte der FF-Nordenstadt alarmiert und zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr nur wenige Straßen vom Brandort des Vortages geschickt. Ein Anrufer meldete ein Feuer in seinem Haus und starke Verrauchung. Die ersteintreffende FF-Nordenstadt bemerkte eine starke Rauchentwicklung aus einem Fenster im 1. OG – die Bewohner waren zum Glück bereits aus dem Haus geflüchtet. Zimmerbrand Nordenstadt 25.05.08Der Angrifftrupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell löschen. Ein Trockner hatte, vermutlich wegen eines technischen Defekts, Feuer gefangen und auch eine Waschmaschine in Brand gesteckt. Durch die Verrauchung und der notwendigen Nachlöscharbeiten wurde noch ein zweiter Atemschutztrupp eingesetzt, der die Arbeiten unterstützte. Mit dem Überdrucklüfter konnte das Gebäude schnell rauchfrei gemacht werden. Die Hausbesitzerin war zwischenzeitlich vom Rettungsdienst versorgt und betreut, sie musste jedoch nicht ins Krankenhaus eingewiesen werden.

Knapp eine Stunde nach der Alarmierung rückten die Einsatzkräfte wieder ein. Die Schäden im Haus halten sich durch den schnellen und umsichtigen Einsatz der Feuerwehr in Grenzen und werden auf 5.000€ geschätzt.


Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 26. Mai 2008 - 16:39 Uhr
Letzte Aktualisierung: 26. Mai 2008 - 16:39 Uhr
Tags: