Feuer in Büro: Schnelles Eingreifen verhindert Schlimmeres

Feuer Büro Adelheidstraße 30.12.11In der Nacht zum Samstag wurde die Berufsfeuerwehr Wiesbaden und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte zu einer Rauchentwicklung in die Adelheidstraße alarmiert. Vor Ort angekommen, drang dunkler Rauch aus dem Bürotrakt eines Autohauses. Nachdem sich ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gewaltsam Zugang über den Vordereingang verschafft hatte, war das Feuer schnell gefunden. In einem Büro im hinteren Teil des Gebäudetraktes hatte ein Elektrogerät Feuer gefangen. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden und so eine weitere Brandausbreitung verhindert werden.

Der gesamte Bürotrakt wurde durch den Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen. Mit einem Überdrucklüfter wurde das Gebäude gründlich belüftet. Die Zwischendecke musste ebenfalls kontrolliert werden, da sich durch die Altbau-Holzbalkendecke Rauch in die darüberliegende Wohnung gedrückt hatte. Alle Bewohner des Wohn- und Geschäftshauses hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die Brandursache ist noch unklar.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157628651235811″]


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 30. Dezember 2011 - 16:50 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2011 - 16:50 Uhr
Tags: , , , , , , , ,