Festnahme: Jugendliche schießen mit Gaspistole um sich

Symbolfoto

Einsatzkräften der Wiesbadener Polizei gelang es am Donnerstagabend mehrere Jugendliche festzunehmen, die mit einer CO2-Pistole herumhantierten und diese sogar mehrmals abfeuerten.

Die jungen Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren hielten sich vor der Elsässer Sporthalle auf und übergaben sich abwechselnd eine schwarze Pistole. Sie schossen damit auf abgestellte Glasflaschen. Ein Schuss traf sogar die Scheibe eines vorbeifahrenden Linienbusses. Ob dies nun absichtlich passierte, ist derzeit noch nicht geklärt. Diesbezüglich ermittelt die Polizei weiter.

Die Fahrgäste des Linienbusses wurden nicht verletzt. Die jungen Männer wurden von der Polizei auf das Revier gebracht und nach ein paar Stunden wieder entlassen. Die Pistole allerdings wurde beschlagnahmt und verblieb auf dem Polizeirevier. Die jungen Männer werden sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen einer Sachbeschädigung verantworten müssen.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 24. Februar 2012 - 05:17 Uhr
Letzte Aktualisierung: 24. Februar 2012 - 05:17 Uhr
Tags: