Falscher Spendensammler mit THW-Jacke unterwegs

Symbolfoto

Am frühen Freitagabend wurde der Polizei und dem Technischen Hilfswerk in Wiesbaden mitgeteilt, dass eine Person mit THW-Jacke Spenden einsammelt. Das kam den Anwohnern im Bereich der Friedenstraße verdächtig vor. Wie sich dann herausstellte, wurde am Donnerstagabend einem THW-Angehörigen eine solche Jacke am Siegfriedring entwendet. Der Dieb konnte an diesem Abend jedoch nicht mehr durch die Polizei gefasst werden.

Schließlich fiel am Samstagnachmittag einem weiteren THW-Angehörigen eine männliche Person auf, der eine solche Jacke trug. Die Person befand sich im Bus und stieg am Hauptbahnhof aus; hier wurde der Mann verfolgt und bis zum Eintreffen der Polizei, durch den THW-Angehörigen festgehalten.

Der 23-jährige Wiesbadener gab zu, die Jacke gestohlen und die Spendensammlung vorgetäuscht zu haben. Bis jetzt ist nur bekannt, dass er von zwei älteren Damen Geld bekommen hat; aus diesem Grund werden weitere Geschädigte gebeten, sich beim 1. Polizeirevier, 0611/3452140 zu melden.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Patrick Barth
Video:

Veröffentlichung: 11. Dezember 2011 - 01:13 Uhr
Letzte Aktualisierung: 11. Dezember 2011 - 01:13 Uhr
Tags: , , , , , , ,