Falsche Spendensammlerin sammelt für Jugendfeuerwehr Wehen

Symbolfot

Am Montagnachmittag wurde der Polizei in Taunusstein mitgeteilt, dass bereits am vergangenen Freitag in Taunusstein-Wehen eine falsche Spendensammlerin unterwegs war.  Eine jugendliche Frau hatte am Freitagnachmittag bei einer Anwohnerin in der Ibellstraße an der Haustür geklingelt und um eine Spende für die Jugendfeuerwehr Taunusstein-Wehen gebeten. Da die Jugendfeuerwehr ihre jährliche Spendensammlung jedoch bereits durchgeführt hatte und noch weitere Ungereimtheiten auftraten, schöpfte die Anwohnerin Verdacht und verweigerte eine Spende, woraufhin die Unbekannte sich in eine unbekannte Richtung entfernte. Die falsche Spendensammlerin war circa 14 bis17 Jahre alt, schlank, hatte schwarze Haare und eine Zahnlücke oben links. Sie war stark geschminkt und führte eine Bauchtasche mit sich.

Da auf dem mitgeführten Spiralblock bereits mehrere Einträge vorhanden waren, ist davon auszugehen, dass die „Sammlerin“ bereits Spendengelder ergaunert hat. Opfer der unberechtigten Spendensammlung werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 04. September 2012 - 11:23 Uhr
Letzte Aktualisierung: 04. September 2012 - 11:23 Uhr
Tags: