Fahrgast im Bus bei Vollbremsung verletzt

Symbolfoto

Eine 32-jährige Frau ist am Donnerstagabend beim Sturz in einem Stadtbus so schwer verletzt worden, dass sie stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Ursache für den Sturz war eine Vollbremsung des Busses, der gegen 22:05 Uhr auf der Sonnenberger Straße unterwegs war. Ein 33-jähriger Autofahrer hatte an der Unfallstelle mit seinem Pkw in einer Grundstückszufahrt gewendet und dabei den Bus übersehen. Der Fahrer bremste daher stark ab, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden.

Der Autofahrer setzte zunächst seine Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Anhand seines Kennzeichens und der Aufschrift auf dem Wagen, konnte der 33-jährige Fahrer jedoch nach dem Unfall ermittelt werden. Es wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort eingeleitet.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 05. Mai 2012 - 10:10 Uhr
Letzte Aktualisierung: 05. Mai 2012 - 10:10 Uhr
Tags: