Eingeschlafen: Essen in Brand geraten – Bewohnerin leicht verletzt

Symbolfoto

Eine 52-jährige Frau ist am Montagnachmittag bei einem Brand in ihrer Küche leicht verletzt worden. Die Frau hatte sich kurz nach 15:00 Uhr etwas zum Essen auf den Herd gestellt, um es zu erwärmen. Anschließend habe sich im Nachbarzimmer hingelegt und sei eingeschlafen, so die Wiesbadener Polizei.

Glücklicherweise sei sie durch die starke Rauchentwicklung des angebrannten Essens wach geworden und habe das Feuer auf dem Herd mit Wasser löschen können. Dabei erlitt die Frau Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Nachdem die Feuerwehr den Brandort in der Feldstraße im Bergkirchenviertel belüftete hatte, waren die Räume wieder bewohnbar. Durch die Rußbildung entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 22. November 2011 - 23:39 Uhr
Letzte Aktualisierung: 22. November 2011 - 23:39 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , ,