Eine Verletzte bei Küchenbrand in Neu Anspach

Küchenbrand Neu Anspach 13.12.2017

Am Mittwoch gegen 10:45 Uhr kam es in der Hans-Böckler-Straße in Neu Anspach (Hochtaunuskreis) zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus. Eine Anwohnerin wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus verbracht werden.

Als die ersten Einsatzkräfte am Mittwochvormittag in der Hans-Böckler-Straße eintrafen, stand der Küchenbereich des Wohnhauses im Erdgeschoß bereits lichterloh in Flammen. Zwei Trupps unter Atemschutz gingen sofort zum Innenangriff vor. Die Bewohner des Hauses befanden sich glücklicherweise nicht mehr im Gebäude.

Nachdem das Feuer schnell unter Kontrolle war, folgten noch Nachlösch- und Belüftungsmaßnahmen. Ersten Erkenntnissen zufolge ist das Haus vorerst nicht bewohnbar. Die Anwohner werden durch die Polizei vorerst anderweitig untergebracht.

Küchenbrand Neu Anspach 13.12.2017

Eine Anwohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus verbracht. Ein weiterer Bewohner wurde durch die Rettungskräfte versorgt, konnte jedoch vor Ort verbleiben.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Neu Anspach, Hausen-Arnsbach, die Feuerwehr Usingen sowie drei Rettungswagen und der Notarzt. Ebenso war der OLRD vor Ort. Aufgrund des Großaufgebotes der Rettungskräfte war kurzzeitig auch der Betrieb des angrenzenden Supermarktes beeinträchtigt. Der fließende Verkehr wurde durch die Kräfte der Stadtpolizei geregelt.

 

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Max See
Video:

Veröffentlichung: 13. Dezember 2017 - 15:47 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. Dezember 2017 - 15:47 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,