Eine Tote und zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf der A3

Schwerer Unfall A3 Idstein 29.05.09(sst) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Idstein kam es am Freitagabend zu zwei Schwer- und einem Leichtverletzten. Die Unfallverursacherin starb am Samstagmorgen im Krankenhaus an den Folgen ihrer Verletzungen. Sie war mit ihrem Auto ins Schleudern gekommen und riss dabei einen zweiten Pkw mit.

Die 30 Jahre alte Frau war am Freitagabend auf der Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln unterwegs. Rund drei Kilometer hinter Idstein kam sie gegen 21:40 Uhr im Bereich des Wörsdorfer Lochs aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern. Schwerer Unfall A3 Idstein 29.05.09Dabei riss sie einen auf der rechten Spur fahrenden Pkw mit. Beide Autos überschlugen sich und blieben in der Böschung liegen. Mehrere Fahrzeuge hielten sofort an, um den Fahrzeuginsassen zur Hilfe zu eilen und den Notruf abzusetzen.

Neben dem Rettungsdienst wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Idstein alarmiert. Sie musste an der Unfallstelle allerdings nicht tätig waren, da alle Personen bereits aus den Fahrzeugen befreit und nicht eingeklemmt waren. Mit drei Rettungswagen und zwei Notärzten wurden die drei Verletzten versorgt und betreut. Die 30-Jährige aus Frankfurt und ihr 41-Jähriger Ehemann und Beifahrer wurden schwerverletzt in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Auch der leichtverletzte 23-Jährige Fahrer des zweiten Autos aus Schwelm wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 30-jährige Fahrerin starb am Samstagmorgen im Schwerer Unfall A3 Idstein 29.05.09 Krankenhaus an den Folgen ihrer Verletzungen.

Der rechte der insgesamt drei Fahrstreifen war an der Unfallstelle von 21.40 Uhr bis 23.15 Uhr gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 15.000 Euro. In dem auf 120 km/h begrenzten Abschnitt der A3 kam es in den letzten Wochen bereits zu mehreren schweren Unfällen, teils mit Todesfolge.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 30. Mai 2009 - 15:29 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2009 - 15:29 Uhr
Tags: