Eine Ölspur, drei Feuerwehren – lange Spur von Mainz nach Gustavsburg

(ms) Zu einer größeren Ölspur wurden am Morgen die Einheiten der Berufsfeuerwehr Wiesbaden sowie der freiwilligen Feuerwehren aus Kostheim und Kastel alarmiert. Die Spur erstreckte sich von der Theodor-Heuss-Brücke, Philippsring, Kostheimer Landstraße und Hauptstraße bis hinüber nach Gustavsburg. Zum Glück war für die Einsatzkräfte die Verunreinigung nicht durchgehend. Die betroffenen Strassenabschnitte wurden mit Ölbindemittel abgestreut und aufgekehrt. Nach knapp einer Stunde waren alle Bereiche gesäubert und der Einsatz konnte beendet werden. Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei dem Verursacher um eine Zugmaschine an der eine Kraftstoffleitung aufgescheuert war. In Verbindung mit der Ölspur kam auf dem Kasteller Brückenkopf ein Rollerfahrer zu Fall, als er versuchte, vor einem Fußgängerüberweg abzubremsen. Verletzt wurde er nicht und der Schaden am Roller hielt sich auch in Grenzen.


Redaktion: michaelstark
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 08. August 2007 - 15:44 Uhr
Letzte Aktualisierung: 08. August 2007 - 15:44 Uhr
Tags: