Auf haltenden Pkw aufgefahren – Drei Verletzte auf der Eisernen Hand

VU B54/Eiserne Hand 13.05.17Auf der Eisernen Hand kam es am Samstagmorgen zu einem Auffahrunfall. Ein Pkw war auf ein haltendes Fahrzeug aufgefahren und schleuderte in die Böschung. Drei Personen wurden verletzt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Eine 35-jährige Frau aus Hohenstein fuhr gegen 09:10 Uhr mit ihrem Pkw in Fahrtrichtung Wiesbaden auf einen haltenden Pkw auf. Aufgrund des Zusammenstoßes schleuderte das auffahrende Fahrzeug über die Gegenfahrbahn und kam dort neben der Fahrbahn im Grünstreifen zum Stehen.

VU B54/Eiserne Hand 13.05.17In dem haltenden Pkw befand sich ein älteres Ehepaar aus Taunusstein. Der 78-jährige Beifahrer im haltenden Pkw litt aufgrund einer Vorerkrankung unter Atemnot. Um ein mitgeführtes Sauerstoffgerät aus dem verklemmten Kofferraum zu bergen, musste die Berufsfeuerwehr Wiesbaden mit dem Basis-Löschfahrzeug der Feuerwache 1 anrücken.

Die drei Fahrzeuginsassen wurden durch den Aufprall leicht verletzt und von drei Rettungswagen zur Behandlung in Krankenhäuser nach Wiesbaden gebracht. Durch Abschlepparbeiten kam es bis 11:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Eisernen Hand.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: admin
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 13. Mai 2017 - 17:43 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. Mai 2017 - 17:45 Uhr
Tags: