DFeuG erreicht Mehrheit bei Personalratswahl der Berufsfeuerwehr

„Das Licht am Ende des Tunnels“ war der Slogan der Deutschen Feuerwehr Gewerkschaft (DFeuG), die mit einer klaren Mehrheit von 82 Prozent aller abgegebenen Stimmen die Personalratswahl 2012 der Berufsfeuerwehr Wiesbaden für sich entscheiden konnte. Damit setzte sich die DFeuG gegen die Mitbewerber von ver.di und komba durch.

Die am 1. Mai 2011 in Solingen gegründete Fachgewerkschaft hat damit unter Beweis gestellt, wie wichtig es im Bereich des Feuerwehrsektors geworden ist, diese spezielle Sparte  nach außen hin zu vertreten. Die DFeuG will sich vor Allem für eine Verbesserung der Personalsituation, eine Überprüfung der Dienstvereinbarungen und eine sozialverträgliche Dienstplangestaltung ein.

„Es ist Zeit auf die besonderen Bedürfnisse der Beschäftigten im Amt 37 Feuerwehr hinzuwirken. Vor den gewählten Personalvertretern des zweitgrößten Amtes innerhalb der Wiesbadener Stadtverwaltung stehen hohe Erwartungen und eine große Verantwortung die es nun zu bewältigen gilt.“, erläutert Swen Kalowsky, Vorstandsvorsitzender der DFeuG Landesgruppe Hessen.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft (DFeuG)
Video:

Veröffentlichung: 13. Mai 2012 - 13:15 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. Mai 2012 - 13:15 Uhr
Tags: