Der Frühling kommt – die Waldbrandgefahr steigt! Aktuelle Wetterinfos jetzt bei uns

feuer_wald.jpg

(me) Seit Samstag können wir uns über Sonne satt und steigende Temperaturen freuen. Doch die lang anhaltende Trockenheit bringt gewohnte Gefahren mit sich. Im Bereich Wiesbaden besteht bereits seit gestern Waldbrandgefahrenstufe 4 („hohe Gefahr“). Die Gefährdung für Grasflächenbrände wird momentan vom Deutschen Wetterdienst (DWD) auf 3 („mittlere Gefahr“) eingestuft, aber voraussichtlich ab Freitag auch auf Gefahrenstufe 4 hochgestuft.

Was bedeutet das jetzt? Ganz einfach: Bereits der kleinste Funken kann einen Wald- oder Grasflächenbrand auslösen. Holz und Boden sind trocken und sehr guter Nährstoff für Feuer. Werfen Sie desshalb bitte keine brennenden Gegenstände aus Ihren Fahrzeugen und achten Sie auf Rauch oder gar Feuerschein auf Feldern bzw. in Wäldern. Sollte der begründete Verdacht bestehen, dass es sich um einen Wald- oder Grasflächenbrand handelt, so setzen Sie sofort den Notruf über die 112 ab. Denn „Sicher ist Sicher“! Selbst wenn es sich um ein angemeldetes oder gewolltes Feuer handelt, so bleibt der Einsatz für den Anrufer kostenlos, wenn er von einer Gefährdung auszugehen hatte. Im Zweifel halten Sie einfach Rücksprache mit dem Disponenten.

Da das Jahr 2007 ein enorm heißes Jahr werden soll, haben wir in unserem „Intern-Bereich“ für alle Interessierten einen Wetterteil eingebaut, in den aktuelle Warninformationen des Deutschen Wetterdienstes eingebunden sind. Er enthält aktuelle Unwetterwarnungen und die aktuelle Wald- und Grasflächenbrandwarnlage. Natürlich werden wir auch immer aktuell vorwarnen, wenn das Wetter wieder einmal seine Kapriolen mit sich bringt.

– Zum Wetterbereich auf Wi112 –




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 11. April 2007 - 10:22 Uhr
Letzte Aktualisierung: 11. April 2007 - 10:22 Uhr
Tags: