Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag in Hünstetten

Dachstuhlbrand Hünstetten-Kesselbach 29.08.12Während eines Gewitters schlug am späten Mittwochabend gegen 23:20 Uhr offensichtlich ein Blitz in ein Einfamilienhaus in Hünstetten-Kesselbach ein. Der Hauseigentümer stellte nach dem durch den Blitzeinschlag verursachten Stromausfall Brandgeruch fest und brachte seine Familie nach draußen in Sicherheit. Dort stellte er vom Dachstuhl aufsteigenden Rauch fest und alarmierte die Feuerwehr. 

Durch den Brand wurde ein großer Teil des Daches beschädigt. Die Feuerwehr musste zum Löschen von Brand und Glutnestern Teile des Daches abdecken. Die Drehleiter und der Gerätewagen Licht der Feuerwehr Idstein unterstützte die Hünstettener Feuerwehren bei den Löscharbeiten.

Die Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis gegen 1:30 Uhr an. Der Sachschaden am Gebäude beträgt nach Angaben der Polizei mindestens 50.000 Euro. Die Hausbewohner kamen vorerst bei hilfsbereiten Nachbarn unter.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157631317680628″]




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 30. August 2012 - 10:10 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. August 2012 - 10:10 Uhr
Tags: