Vermutlich Brandstiftung: Dachstuhlbrand in leerstehendem Haus in der Homburger Straße

Dachstuhlbrand Homburger Str. 18.09.12Beim Brand eines leerstehenden Gebäudes in der Homburger Straße ist in der vergangenen Nacht ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro entstanden. Eine Spaziergängerin entdeckte den Dachstuhlbrand – Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung verhindert werden.

In der Nacht zum Dienstag stand gegen 01:30 der Dachstuhl eines leestehenden Wohn- und Geschäftshauses in der Homburger Straße in Flammen. Eine Passantin wurde beim Spazierengehen auf das Feuer aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des Gebäudes bereits in Flammen.

Dachstuhlbrand Homburger Str. 18.09.12Insgesamt rückten vier Löschfahrzeuge, eine Drehleiter und ein Einsatzleitwagen mit insgesamt 33 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Wiesbaden und der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte zur Brandbekämpfung aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl der ehemaligen Rettungswache der Johanniter bereits in Flammen.

Dachstuhlbrand Homburger Str. 18.09.12Im Außenangriff kamen drei C-Rohre sowie ein Wenderohr über eine Drehleiter zum Einsatz. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr in das Gebäude vor. Durch den massiven Löscheinsatz konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Dadurch konnte die Feuerwehr verhindern, dass der Dachstuhl komplett abbrannte. Für die Nachlöscharbeiten musste das Dach teilweise geöffnet werden.

Rund zweieinhalb Stunden war die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Dachstuhlbrand Homburger Str. 18.09.12Zur Sicherstellung des Brandschutzes im Stadtgebiet besetzten die Freiwilligen Feuerwehren Sonnenberg und Rambach die Feuerwache 1.

Bei den ersten Ermittlungen und einer Absuche des Brandortes wurden im Keller der Hauses Spuren einer brennbaren Flüssigkeit gefunden. Dort war das Feuer jedoch nicht ausgebrochen. Wie  das Feuer im Dachgeschoss des Gebäudes entstehen konnte ist bisher noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei geht jedoch von Brandstiftung aus und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0. Im Mai war nur zwei Grundstücke weiter eine Lagerhalle der Holzhandlung Blum abgebrannt. Auch hier wird Brandstiftung vermutet.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157631564931207″]




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
  Video: Thorsten Grüner
Video:

Veröffentlichung: 18. September 2012 - 06:18 Uhr
Letzte Aktualisierung: 18. September 2012 - 06:18 Uhr
Tags: