Brandstiftung in Schiersteiner Kapelle

Symbolfoto

Symbolfoto

Bereits am vergangenen Mittwoch, dem 17.02.2016, haben Unbekannte Feuer in einer Kapelle in Wiesbaden-Schierstein gelegt. Zwischen 16:30 Uhr und 18:30 Uhr betraten die Täter die frei zugängliche Schönstatt-Kapelle und zündeten mehrere Gebets- und Opferkerzen an.

Anschließend entzündeten die Vandalen offenbar einen Kerzendocht und legten diesen auf eine der Holzbänke, außerdem steckten sie mehrere Gebetszettel in Brand. Die Flammen vermochten jedoch nicht auf die Einrichtung oder das Gebäude überzugreifen. So entstand glücklicherweise nur ein Sachschaden in Höhe von circa 500 €. Die Täter konnten indes unerkannt flüchten.

Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (0611) 345-0 zu melden.




Redaktion: Maximilian See
Fotos: Maximilian See
Video:

Veröffentlichung: 23. Februar 2016 - 11:11 Uhr
Letzte Aktualisierung: 23. Februar 2016 - 11:11 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , ,