Betrunken von der Straße abgekommen und gegen Denkmal geprallt

Symbolfoto

Ein betrunkener 32-jähriger Autofahrer verursachte in der Nacht zum Mittwoch auf der Schönbergstraße einen Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von rund 12.000 Euro.

Der 32-Jährige war gegen 1:20 Uhr von der Wenzel-Jaksch-Straße kommend auf der Schönbergstraße in Richtung Flachstraße unterwegs, als er mit seinem Pkw von der Fahrbahn abkam. Der Wagen prallte zunächst gegen ein Verkehrsschild und einen Blumenkübel, bevor er dann schließlich an einem Denkmal zum Stehen kam.

Das Auto des 32-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer sowie dessen Beifahrer wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 32-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,7 Promille, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 31. Januar 2013 - 14:10 Uhr
Letzte Aktualisierung: 31. Januar 2013 - 14:10 Uhr
Tags: