Betrunken über die Verkehrsinsel – 43-Jährige leicht verletzt

Symbolfoto

Eine 43-jährige Autofahrerin ist am frühen Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden, sodass sie in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Die Frau war gegen 02:00 Uhr auf der Wiesbadener Straße in Richtung Otto-Suhr-Ring unterwegs, als sie in Höhe der Haunummer 85 die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und über eine Verkehrsinsel fuhr. Der Kleinwagen hob dabei ab und kam einige Meter später auf der Beifahrerseite zum Liegen.

Daraufhin rückten der Rettungsdienst, ein Notarzt und der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Wiesbaden an. Auch die Freiwillige Feuerwehr Kastel wurde alarmiert. Die leichtverletzte Frau konnte schnell aus dem Fahrzeug befreit und in ein Krankenhaus gebracht werden.

An der Beschilderung der Verkehrsinsel und dem Pkw der Frau entstand Totalschaden, der auf rund 7.000 Euro geschätzt wird. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die 43-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein der Frau sichergestellt.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 12. Juni 2012 - 8:30 Uhr
Letzte Aktualisierung: 12. Juni 2012 - 8:30 Uhr
Tags: