Beim Überqueren der Gleise: Frau wird von S-Bahn erfasst

Bahnunfall Bahnhof Wiesbaden-Ost 07.04.17Bei einem Zugunfall am Bahnhof Wiesbaden-Ost kam am Freitag eine Frau ums Leben. Offenbar hatte sie die Gleise überqueren wollen und dabei die herannahende S-Bahn übersehen. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Kurz nach 22:00 Uhr wurden Rettungsdienst und Feuerwehr am Freitagabend an den Bahnhof Wiesbaden-Ost in der Kasteler Straße alarmiert. Eine eingeklemmte Person zwischen einer Bahn und dem Bahnsteig war gemeldet. Die ersteingetroffenen Kräften konnte die Meldung bestätigen. Für die 35-jährige Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch am Unfallort.

Bahnunfall Bahnhof Wiesbaden-Ost 07.04.17Die Rettungskräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Biebrich mussten die Gerätschaften, wie technisches Rettungsgerät, Stromaggregat und Unterbaumaterial, über die Unterführung zum Bahnsteig tragen. Nach der Spurensicherung durch die Bundes- und Kriminalpolizei wurde die Frau von den Feuerwehrkräften geborgen.

Die 35 Jahre alte Frau wollte die Gleise überqueren, hatte dabei jedoch die herannahende S8 nach Offenbach übersehen und es nicht mehr rechtzeitig auf den Bahnsteig geschafft. Sie wurde zwischen der Bahn und dem Bahnsteig eingeklemmt.

Bundes- und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen, derzeit gehen die Ermittler jedoch von einem Unfall aus. Der Bahnhof war für über zwei Stunden gesperrt, es kam zu Behinderungen im Bahnverkehr. Auch die Kasteler Straße war in Fahrtrichtung Biebrich gesperrt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: admin
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 08. April 2017 - 13:39 Uhr
Letzte Aktualisierung: 08. April 2017 - 13:39 Uhr
Tags: