Beim Ausparken gegen Baugerüst gefahren – Feuerwehr muss Baugerüst sichern und abbauen

Gerüst droht einzustürzen Luisenstraße 13.03.17Aufwändiger Einsatz für die Feuerwehr Wiesbaden am Montagabend in der Luisenstraße. Ein Pkw war beim Ausparken in ein Baugerüst gefahren und hat dabei mehrere Stangen aus der Halterung gerissen. Zwar wurde niemand verletzt, doch stand das Gerüst nicht mehr stabil auf dem Boden. Die Feuerwehr musste anrücken um das Gerüst zu sichern.

Bei den Maßnahmen zur Sicherung des Gerüsts merkten die Feuerwehrleute, dass es aufgrund der Deformierung auf gesamter Länge nicht sicher zu stabilisieren ist. Zudem herrscht an der Steller Personen- und Fahrzeugverkehr. Daher entschlossen die Einsatzkrfäte, dass es vor Ort demontiert wird.

Gerüst droht einzustürzen Luisenstraße 13.03.17Zum Glück befand sich das Gerüst noch im Aufbau und reichte nur bis zum ersten Obergeschoss. Über die Drehleiter demontierten die Feuerwehrleute das Gerüst Stück für Stück. Zusätzlich unterstütze ein Feuerwehrmann, gesichert durch den Absturzsicherungssatz und den Kran des Wechselladerfahrzeugs, die Demontage auf dem Gerüst.

Für die rund zwei Stunden andauernden Arbeiten war die Luisenstraße zwischen Bahnhofstraße und Luisenplatz teilweise komplett gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen, auch im Busverkehr.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar



Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 13. März 2017 - 09:21 Uhr
Letzte Aktualisierung: 14. März 2017 - 08:20 Uhr
Tags: