Baum fällt auf der A3 vor Reisebus – Zwei Verletzte

Autobahnpolizei

Symbolfoto

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag prallte auf der A3 zwischen Limburg und Bad Camberg ein Doppeldecker-Reisebus auf einen auf der Fahrbahn liegenden Baum. Dabei wurden der Busfahrer und sein mitfahrender Kollege verletzt und mussten in einer Frankfurter Klinik behandelt werden. Glücklicherweise befanden sich in dem Bus keine weiteren Fahrgäste.

Der 52-jährige Busfahrer fuhr um 13:23 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Frankfurt, als plötzlich aus ungeklärter Ursache ein Baum am Fahrbahnrand umkippte und auf die dreispurige Fahrbahn, direkt vor den Reisebus, aufschlug. Der Fahrer hatte keine Möglichkeit mehr zum Ausweichen und prallte frontal auf den Baum.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Einschätzungen der Polizei 10.000 Euro. Für die Bergungs- und Räumarbeiten musste die Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Dabei kam es zu Behinderungen und zu einem Rückstau von etwa sieben Kilometern Länge.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 13. Mai 2013 - 11:23 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. Mai 2013 - 11:23 Uhr
Tags: