Balkonbrand greift auf Wohnung über – Bewohner verletzt

Ein 68-jähriger Bewohner einer Wohnanlage in Wiesbaden-Biebrich ist am Samstagabend bei einem Brand verletzt worden. Im Bereich des Balkons im 2. Obergeschoss brach ein Brand aus, der auf die Wohnung übergriff.

Gegen 22:15 Uhr meldeten mehrere Anrufer einen brennenden Balkon in der Semmelweisstraße. Bei Ankunft der Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Biebrich stand der Balkon in hellen Flammen.

Zu diesem Zeitpunkt hatte eine zuvor eingetroffene Polizeistreife den Bewohner an seiner Wohnungstür retten und ins Freie bringen können. Nach Notärztlicher Behandlung kam er mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Der Brand war mit zwei Atemschutztrupps und zwei C-Rohren im Innen- und Außengriff schnell gelöscht. Mit einem Überdrucklüfter hielten die Feuerwehrleute das Gebäude rauchfrei, sodass alle Bewohner in ihren Wohnungen bleiben konnten.

Die Brandwohnung selbst ist nach dem Brand unbewohnbar. Wie es zu dem Brand kommen konnte ermittelt derzeit die Kriminalpolizei, die den Sachschaden auf 20.000 Euro schätzt.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157630166227190″]



Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 18. Juni 2012 - 10:10 Uhr
Letzte Aktualisierung: 18. Juni 2012 - 10:10 Uhr
Tags: