Auto schleudert nach Unfall auf Mittelinsel – Vier Kinder verletzt

Symbolfoto

Am Montagmorgen wurden vier Kinder und Jugendliche bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Kurt-Schumacher-Ring / Klarenthaler Straße leicht verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war ein 24-jähriger Autofahrer auf dem Kurt-Schumacher-Ring in Richtung Klarenthaler Straße unterwegs und beabsichtigte an der Kreuzung Klarenthaler Straße nach links in Richtung Goerdeler Straße abzubiegen.

Auf der Kreuzung musste er warten, um den entgegenkommenden Verkehr passieren zu lassen. Noch bevor er abbiegen konnte, fuhr ein 25-jähriger Autofahrer, der die Klarenthaler Straße in Fahrtrichtung Goerdeler Straße befuhr, in den Kreuzungsbereich ein. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Pkw des 24-Jährigen auf die dortige Mittelinsel geschoben wurde.

Durch den heranschleuderden Pkw wurden vier Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren leicht verletzt. Zwei 17- und 11-jährige Mädchen wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Verletzten wurden von der Mutter abgeholt.

Bei ersten Äußerungen gaben beide Autofahrer  an, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.  Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 5.000 EUR geschätzt.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 16. Januar 2012 - 04:16 Uhr
Letzte Aktualisierung: 16. Januar 2012 - 04:16 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , ,